TUI NA-MASSAGE

Tui (Schieben) und Na (Ziehen): Aus diesen beiden Handbewegungen ergibt sich eine hoch wirksame Massagemethode. Auch hier werden Qi und Xue (Blut) bewegt und reguliert. Angewandt wird diese Massage vor allem bei Leere-Zuständen, wenn das Qi erschöpft ist, um dieses quasi „einzuarbeiten“ und den Organismus energetisch wieder aufzubauen. Akupunktur ist bei genereller Leere – die bei der Pulsdiagnose ganz deutlich zu fühlen ist – nämlich kontraindiziert. Bei Tui-Na handelt es sich keineswegs um Wellness, sondern diese mitunter nachhaltig wirkende Massage kann auch mal schmerzhaft sein. Als Alternative zur Akupunktur ist Tui Na eine Möglichkeit, um Kinder zu behandeln.